Medizinprodukteindustrie TÜV Seminare

Produktionshygiene & Sterilität

Normanforderungen richtig interpretieren und in die Praxis umsetzen.

Die Herstellung von sterilen bzw. zur Sterilisation vorgesehenen Medizinprodukten, wie z.B. Implantate und invasive Instrumente erfordert spezielle Rahmenbedingungen.

Zu unseren Weiter- &
Fortbildungen zum Thema
Produktionshygiene & Sterilität

ANZEIGEN

Produktionshygiene

Wesentliche Grundvoraussetzungen sind u.a. eine niedrige und reproduzierbare Ausgangsbelastung und ein konstanter Reinheitslevel in der Produktion. Normen definieren Anforderungen für die Produktion, Sterilisation und Verpackung, die jedoch für die Umsetzung im jeweiligen Anwendungsfall richtig interpretiert werden müssen.

Unsere Seminare bringen Sie auf den aktuellen Stand der Normung und vermitteln wertvolle Tipps für die Umsetzung in die Praxis, z.B. zur Sicherstellung einer wirksamen Sterilisation Ihrer Medizinprodukte, zur Auswahl des richtigen Verfahrens bzw. Dienstleisters, zur Entwicklung Ihres individuellen Hygienekonzeptes und Beurteilung der Prüfergebnisse.

In unserem Seminarangebot finden Sie auch Live-Online-Trainings z.B. zur Revision der EN ISO 13485.

Download Seminare Medizinprodukteindustrie

Broschüre 2. Halbjahr 2018

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Veranstaltungen


Medizinproduktekonferenz

7. Nürnberger Medizinprodukte-Konferenz.

23./24. Oktober 2018, Nürnberg.                                                                                                                   Der Expertentreff für Hersteller, Zulieferer, Inverkehrbringer, Behörden und Benannte Stellen.

 Mehr erfahren.